KBA Kammann http://www.kba-kammann.com de-de KBA Kammann Tue, 20 Aug 2019 18:01:50 +0200 Tue, 20 Aug 2019 18:01:50 +0200 TYPO3 EXT:news news-407 Fri, 16 Aug 2019 10:40:43 +0200 17. STEPone Ausbildungsplatz-börse im September 2019 aktuelles/details/news/17-stepone-ausbildungsplatz-boerse-im-september-2019/ Auch in diesem Jahr nehmen wir an der Ausbildungsplatzbörse STEPone am 13. September und  14. September in der Werretalhalle in Löhne teil, um die vielfältigen Möglichkeiten einer Ausbildung in unserem Unternehmen darzustellen.

https://stepone-bo.loehne.de/

]]>
news-406 Mon, 05 Aug 2019 15:37:57 +0200 Unsere neuen Auszubildenden 2019 ! aktuelles/details/news/unsere-neuen-auszubildenden-2019-1/ Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen. 5 Auszubildende verstärken ab dem 01.August 2019 unser Team.

Wir wünschen Ahmed Hussein (Industriemechaniker), Julius Wadsack (Mechatroniker), Romeo Tiessen (Technischer Produktdesigner), Aileen Honermeier (Industriekauffrau) und Nikolaj Solosenko (Elektroniker) (v.l.) eine interessante Ausbildungszeit und viel Freude bei ihren neuen Tätigkeiten.

 

Bad Oeynhausen, 05.08.2019

]]>
news-397 Thu, 18 Jul 2019 09:52:20 +0200 Betriebsversammlung und Richtfest am neuen Standort in Löhne aktuelles/details/news/betriebsversammlung-und-richtfest-am-neuen-standort-in-loehne/ In diesem Jahr wurde am 05.07.2019 die Betriebsversammlung am neuen Standort in Löhne abgehalten. Im Anschluss wurde das Richtfest mit dem gesamten Kammann-Team und den Mitarbeitern der am Bau beteiligten Firmen gefeiert. Für das leibliche Wohl sorgte die Firma Schmalgemeier, die alle Anwesenden mit Gegrilltem und Salaten versorgte.

Beim Richtfest betonte Dr. Christian Maas, Geschäftsführer der Koenig & Bauer Kammann GmbH, dass der Bau zügig vorangehe und die Fertigstellung für Ende 2019 geplant sei. In diesem Zeitraum wird auch der Umzug von Bad Oeynhausen nach Löhne erfolgen.

]]>
news-389 Tue, 09 Jul 2019 13:31:00 +0200 4. AOK Firmenlauf in Herford: Wir waren dabei! aktuelles/details/news/4-aok-firmenlauf-in-herford-wir-waren-dabei-1/ Zusammen mit rund 1700 anderen Läufern hat unser Team mit 14 Teilnehmern am 03.07.2019 in Herford am 4. AOK Firmenlauf teilgenommen. Start und Ziel befanden sich auf dem Herforder Rathausplatz. Der Rundkurs über 5 Kilometer führte durch die Herforder Innenstadt, vorbei an Trommlern und Schaulustigen.

]]>
news-381 Thu, 06 Jun 2019 09:44:58 +0200 Printing Worldwide News 2019 aktuelles/details/news/printing-worldwide-news-2019/ The Printing Worldwide in Chinese edition 2019!

]]>
news-374 Mon, 27 May 2019 08:36:20 +0200 Artikel über Koenig & Bauer Kammann (Shanghai) in dem "Glassmachinery World Magazine" aktuelles/details/news/artikel-ueber-koenig-bauer-kammann-shanghai-in-dem-glassmachinery-world-magazine/ Neuer Artikel über Koenig & Bauer Kammann (Shanghai) in dem "Glassmachinery World Magazine"

https://www.glassonline.com/Flip/GM/2019/GM_2019_04/mobile/index.html#p=49

]]>
news-367 Thu, 18 Apr 2019 08:48:14 +0200 Erfolgreiche SCGD InPrint in Louisville, USA aktuelles/details/news/erfolgreiche-scgd-inprint-in-louisville-usa/ Aussteller finden auf der Messe hohe Qualität

Nach drei produktiven Tagen wurde die Messe SCGD InPrint USA am 11. April 2019 im Kentucky International Convention Center (KICC) in Louisville erfolgreich abgeschlossen. Über 2.500 geprüfte Registranten nahmen an den Messen teil, an denen Fachleute aus der Verarbeitungs- und Industriedruckindustrie teilnahmen. Die Teilnehmer erlebten praktische Demonstrationen, interaktive Schulungssitzungen und Kontakte zu Gleichgesinnten.
Das Koenig & Bauer Kammann US - Team zeigte die neuesten Entwicklungen im Digitaldruck.

]]>
news-360 Thu, 11 Apr 2019 13:28:39 +0200 SHOWTIME AT PACKCON 2019 CHINA aktuelles/details/news/showtime-at-packcon-2019-china/ Koenig & Bauer Kammann China participated in PACKCON 2019 CHINA which took place on April 8-10, 2019 at Shanghai New International Expo Center, China. During the event, we have successfully attracted a number of guests from the consumer industry including brand owners, design studios, packaging containers, industrial institutions and so on. We presented a bunch of popular consumer products such as Corona Beer, Lang Liquor, Grey Goose vodka, Nongfu Spring mineral water, Mentholatum cosmetic all of which were bottled in packaging containers printed with Kammann direct decoration solutions. Jay Chang, Sales Director of Koenig & Bauer Kammann China delivered an impressive speech about Kammann’s cutting-edge direct decoration technologies and machines at news release session of deep tech, we received many positive feedbacks from the audiences.

About PACKCON 2019
PACKCON 2019 is a specialized platform for displaying various packaging containers. It is jointly organized by the China Packaging Federation (CPF) and Reed Exhibitions. The exhibition focuses on paper, plastic, metal, glass and other packaging materials and containers. It will also highlight innovative packaging designs, packaging development trends and complete packaging solutions etc. Over 10,000 packaging R&D and purchasing decision makers from end-user industries which include food, beverages, daily chemicals, daily necessities, digital Appliances, present and pharmaceutical industry were invited to PACKCON 2019 to explore trade and cooperation opportunities.

]]>
news-353 Mon, 08 Apr 2019 11:24:50 +0200 Kammann verstärkt sein Engagement in Großbritannien aktuelles/details/news/kammann-verstaerkt-sein-engagement-in-grossbritannien/ Koenig & Bauer Kammann stärk sein Vertriebs- und Servicenetz in Großbritannien. Seit 01.04.2019 ist die Firma Kippax Printtech neuer Servicepartner im Vertriebs- und Servicenetz von Kammann. Damit trägt Kammann dem überproportionalen Geschäftserfolg der letzten Jahre Rechnung und bietet noch kundennäheren Service in Großbritannien an. Gleichzeitig können dadurch zukünftig die Reaktionszeiten für die Ersatzteilversorgung durch entsprechende lokale Bevorratung in einem Servicelager verkürzt werden.

]]>
news-346 Fri, 29 Mar 2019 12:11:45 +0100 Girls Day am 28.03.2019 aktuelles/details/news/girls-day-am-28032019/ Zwei Schülerinnen der 7. Klasse des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums aus Bünde konnten sich am Girls Day über die Berufe in einem Maschinenbauunternehmen informieren und insbesondere den Tätigkeitsbereich der Technischen Produktdesigner/innen kennenlernen.

]]>
news-339 Thu, 28 Mar 2019 13:41:08 +0100 Besuch vom Erich-Gutenberg-Berufskolleg aus Bünde aktuelles/details/news/besuch-vom-erich-gutenberg-berufskolleg-aus-buende/ Am 27.03.2019 erkundigten sich Berufsschüler des Erich-Gutenberg-Berufskollegs über unser Unternehmen.

]]>
news-332 Thu, 28 Mar 2019 07:52:11 +0100 Start in die Laufsaison 2019 aktuelles/details/news/start-in-die-laufsaison-2019/ Perfekte Laufbedingungen  herrschten beim 34. Weser-Werre-Lauf am 24.03.2019 in Bad Oeynhausen.

In die Laufsaison starteten:
Birgit Westermann, Mbolatiana Betzemeier, Violetta Guzy und Daniel Löwen

]]>
news-324 Wed, 13 Mar 2019 08:06:03 +0100 Bewerbungstraining für Schüler aktuelles/details/news/bewerbungstraining-fuer-schueler/ Am 12.03.2019 besuchten uns Schüler der Bertolt-Brecht-Gesamtschule aus Löhne. 

Beim Bewerbungstraining haben wir zunächst das Unternehmen vorgestellt und die einzelnen Ausbildungsberufe genauer erläutert. Danach gaben wir den Schülern Tipps, wie Sie das Bewerbungsverfahren erfolgreich durchlaufen können.

]]>
news-316 Tue, 26 Feb 2019 11:54:21 +0100 Erfolgreiche ADF / PDC Messe 2019 in Paris aktuelles/details/news/erfolgreiche-adf-pdc-messe-2019-in-paris/ Das Kammann-Team bedankt sich bei seinen Kunden für die überragende Resonanz auf ADF / PDC 2019 in Paris.

]]>
news-309 Mon, 19 Nov 2018 07:46:13 +0100 Conference of Printing and Decoration on Glass aktuelles/details/news/conference-of-printing-and-decoration-on-glass/ The 8th Annual Conference of Printing and Decoration on Glass was held at Chengdu, Sichuan, Southeast China Nov.14-16. The event was organized by China Screen Printing Industry Sub-association (CSPIA) of Printing and Engineering Industry Association of China (PEIAC) and sponsored by SunChemicals. It is the first time for CSPIA to focus on glass container sector as Sichuan is recognized as the homeland for the refined Chinese Liquors. The theme of the event is to discuss challenges on environmental protection as well as the intelligent manufacturing. Koenig & Bauer Kammann China was invited to attend to speak in this highly profile forum of Chinese screen printing industry. Global leading ink companies like SunChemicals and FERRO were also invited to show up. In the duration of exhibition, we KAMMANN team presented our state-of-the-art decoration solutions on screen printing, digital printing, hot stamping and related machine lines including the best seller, the K15 rotary family , the versatile linear K20 family, the HS 300-600 with the highest speed in the world, image inspection system K28A and so on. The KAMMANN booth has successfully attracted a number of specialized visitors from the glassware industry across the nation. There were free talks on intelligent equipment after speech presentations. Jay Chang, Sales Director of Koenig & Bauer Kammann China, was honored to participate in the speech activity. Jay shared his insights on how KAMMANN could help brand owners make their products stand out and benefit decorators to increase productivity by leveraging our leading decoration technologies and the most intelligent decoration machines in the industry. This conference was a great platform for most of stakeholders along the value chain to exchange and share views and information so as to integrate the industry resources.

]]>
news-301 Mon, 29 Oct 2018 11:39:36 +0100 Erfolgreiche Glasstec Messe 2018 aktuelles/details/news/erfolgreiche-glasstec-messe-2018/ Das Kammann-Team bedankt sich bei seinen Kunden für die überragende Resonanz auf der Glasstec 2018!

]]>
news-294 Thu, 25 Oct 2018 15:50:36 +0200 Making the most of digital printing - Interview with Mr. Matthias Graf aktuelles/details/news/making-the-most-of-digital-printing-interview-with-mr-matthias-graf/ Koenig & Bauer Kammann Managing Director, Matthias Graf, met Greg Morris at its German headquarters to discuss the rise of digital printing.  

 

]]>
news-287 Mon, 22 Oct 2018 10:24:21 +0200 Der Koenig & Bauer Report Nr. 53 ist da! aktuelles/details/news/der-koenig-bauer-report-nr-53-ist-da/ Eine Dachmarke für die ganze Welt
  • Tochter-, Vertriebs- und Servicegesellschaften unter der Dachmarke zusammengeführt
  • Hoher Auftragsbestand und Neuentwicklungen in verschiedenen Segmenten
  • 150-jähriges Jubiläum der werkseigenen Berufsschule 
  • Der Koenig & Bauer Report Nr. 53 ist da. Die aktuelle Kundenzeitschrift der Unternehmensgruppe hält zahlreiche Neuigkeiten aus der Druckbranche bereit. Auf 56 Seiten finden die Leser unter anderem Artikel über das Marktgeschehen sowie Informationen zu Prozess- und Produktneuheiten im Bogen- und Rollenoffset, Postpress, Flexodruck und Spezialanwendungen. Außerdem berichtet der Koenig & Bauer über die Award-Serie, die Umsetzung des neuen Markenauftritts und das Jubiläum der werkseigenen Berufsschule.

    Koenig & Bauer konnte nach einem erfolgreichen Jahresauftakt einen Auftragsbestand von über 800 Millionen Euro verzeichnen. Vorstandsvorsitzender Claus Bolza-Schünemann verweist im Editorial der Kundenzeitschrift auf große Aufträge im Wertpapiersegment, in der Faltschachtelproduktion sowie im Kennzeichnungs- und flexiblen Verpackungsdruck. Für den wachsenden Wellpappenmarkt werde Koenig & Bauer Anfang 2019 die erste Anlage liefern. Bereits zum Jahresende 2018 sei die Installation der CS MetalCAN, einer Neuentwicklung für hochwertige Dosenbedruckung, geplant.

    Die Umsetzung des neuen Markenauftritts hat in den zurückliegenden Monaten eine entscheidende Etappe genommen. Durch Umbenennungen rückten die Tochter-, Vertriebs- und Servicegesellschaften des Konzerns unter der Dachmarke zusammen. Damit solle der Name Koenig & Bauer, der an die lange Tradition des Unternehmens und die Namen der beiden Gründer erinnert, nun auch weltweit etabliert werden, so Bolza-Schünemann.

    Im Sommer 2018 jährte sich die Gründung der werkseigenen Berufsschule am Stammsitz in Würzburg zum 150. Mal. Der Koenig & Bauer Report wirft einen Blick auf die Feierlichkeiten zum Jubiläum sowie die lange Geschichte der weltweit ältesten Werkberufsschule. Seit 1868 ist sie Garant für eine hochwertige Qualifizierung von Fachkräften und unterstreicht die soziale Verantwortung des Druckmaschinenherstellers über 150 Jahre.

    Der Koenig & Bauer Report ist in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch bei der jeweiligen Landesvertretung sowie im Marketing der Koenig & Bauer AG

    Tel.: +49 (0)931 909-4567
    Fax: +49 (0)931 909-6015
    E-Mail: marketing(at)koenig-bauer.com

    als Printmagazin erhältlich. Erneut steht der Koenig & Bauer Report außerdem als digitales Webmagazin unter
    https://www.koenig-bauer.com/downloads/koenig-bauer-report/
    zum Download zur Verfügung.

    ]]>
    news-280 Thu, 18 Oct 2018 14:46:14 +0200 Der Wälle-Lauf in Herford am 07.10.2018 beendete die diesjährige Firmenlaufsaison aktuelles/details/news/der-waelle-lauf-in-herford-am-07102018-beendete-die-diesjaehrige-firmenlaufsaison/ Auch beim Lauf in Herford waren wir gut vertreten. Wie so oft in diesem Jahr hatten bei bestem Wetter  - über einer Distanz von 6,8 Kilometer -  alle Spaß an der Bewegung, ob als Walker oder Läufer.

    ]]>
    news-279 Mon, 01 Oct 2018 08:32:32 +0200 Optimales Laufwetter im September aktuelles/details/news/optimales-laufwetter-im-september/ Wir nahmen im September an zwei Laufveranstaltungen teil, die in Hiddenhausen und Kirchlengern stattfanden.

    02.09.2018 Widufix Lauf in Hiddenhausen

    15.09.2018 Gesund beginnt im Mund Volkslauf in Kirchlengern

    ]]>
    news-277 Tue, 25 Sep 2018 14:27:24 +0200 STEPone Bad Oeynhausen aktuelles/details/news/stepone-bad-oeynhausen/ Teilnahme an der Ausbildungsplatzbörse STEPone am 14./15. September in Bad Oeynhausen. Auch in diesem Jahr haben wir am 14. / 15. September an der Ausbildungsplatzbörse STEPone im Innovationszentrum Fennel in Bad Oeynhausen teilgenommen.

    Zahlreiche Jugendliche – teils in Begleitung ihrer Eltern - informierten sich bei unseren Auszubildenden über die angebotenen Lehrberufe. Manche nutzten die Gelegenheit auch zur Suche nach einem Praktikum.

    ]]>
    news-275 Tue, 25 Sep 2018 09:47:55 +0200 Mentoren Programm auf dem Campus der University of Applied Sciences Europe (UE) aktuelles/details/news/mentoren-programm-auf-dem-campus-der-university-of-applied-sciences-europe-ue/ Auftaktveranstaltung des Mentoren Programms auf dem Campus der University of Applied Sciences Europe (UE) in Hamburg. Am 20.09. fand die Auftaktveranstaltung des Mentoren Programms auf dem Campus der University of Applied Sciences Europe (UE) Hamburg statt. Prof. Dr. Frederico Foders, der Präsident des IWS, Prof. Dr. Wolfgang Saaman, Vorstandsvorsitzender des IWS Young und Saly Theobald nahmen die Mentoren, alles Senatoren des IWS und die Studierenden in Empfang. Seitens der UE begrüßte Lars Holtvoeth, Kanzler der UE, die gesamte Belegschaft, gefolgt von Nina Bielau, Romana Beczala und Silke Bromann, die von den drei UE Standorten Hamburg, Berlin und Iserlohn präsent waren.

    Die Gruppe ausgewählter Studenten kommen aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Wirtschaftspsychologie und Entrepreneurial Economics und wurden in den vergangenen Wochen basierend auf die Kurzlebensläufe der Senatoren, die sich als Mentoren zur Verfügung stellen gematched. Ein herzliches Dankeschön gilt René Troche, Guido Sieber, Thomas Seipolt, Matthias Graf, Carsten Fest, Marco Rolof und Felix Gellermann sowie Josef Terhardt und Markus Rauch, die leider nicht dabei sein konnten. Die Auftaktveranstaltung bot nun beiden Seiten die Gelegenheit, sich persönlich kennenzulernen und auszutauschen.

    Ziel des Mentoren Programms ist es, den Studierenden die Möglichkeit zu geben, das in der Universität erlangte Wissen mit der Praxis zu verknüpfen und von den erfahrenen Führungskräften dabei begleitet und gefördert zu werden sowie ihnen ratgebend in ihrer Entwicklung zur Seite zu stehen.

    Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Führung der UE. Es war eine sehr interessante und aufschlussreiche Veranstaltung und wir sind gespannt, wohin der Weg der Mentees führen wird.

    ]]>
    news-273 Fri, 24 Aug 2018 08:45:35 +0200 Prüßner-Cup 2018 aktuelles/details/news/pruessner-cup-2018/ Koenig & Bauer Kammann ist exklusiv Ausstatter des Gastronomiebereichs beim Prüßner-Cup. Koenig & Bauer Kammann ist exklusiv Ausstatter des Gastronomiebereichs beim Prüßner-Cup, einem bedeutenden Jugend-Fußballturnier in Ostwestfalen. Die digital bedruckten und für das Event individualisierten Trinkläser führten zu einem freudigen Echo bei den Besuchern und teilnehmenden Mannschaften.

    ]]>
    news-256 Tue, 07 Aug 2018 11:09:16 +0200 Starker Auftragseingang von 454,4 Mio. € im zweiten Quartal aktuelles/details/news/starker-auftragseingang-von-4544-mio-eur-im-zweiten-quartal/ Koenig & Bauer bei Zielen 2018 auf Kurs
  • 17,2 % Auftragsplus im ersten Halbjahr
  • Große Neuabschlüsse im Wertpapierdruck und Bestellzuwächse im Verpackungsdruck
  • Liefertermine stärker als im Vorjahr im zweiten Halbjahr konzentriert
  • EBIT unter Vorjahr durch auslieferungsbedingt niedrigeren Umsatz
  • Mit Book-to-Bill-Ratio von 1,37 steigt Auftragsbestand auf außerordentliche 805,8 Mio. €
  • Guter operativer Cashflow von 17,4 Mio. €
  • Eigenkapitalquote von 35,6 %   
  • Die Koenig & Bauer-Gruppe ist mit einem besonders hohen Auftragseingang von 454,4 Mio. € im zweiten Quartal und einem zum Halbjahresende auf 805,8 Mio. € gestiegenen Auftragsbestand bei ihren Zielen 2018 auf Kurs. Ein starkes Wertpapiergeschäft und mehr Bestellungen im Verpackungsdruck führten zum Anstieg des Auftragseingangs im ersten Halbjahr 2018 um 17,2 % auf 705,3 Mio. € (2017: 601,9 Mio. €). Mit guten Q2-Erlösen von 297,1 Mio. € hat der Konzernumsatz auf 514,4 Mio. € aufgeholt, allerdings durch die noch stärkere Konzentration der Liefertermine im zweiten Halbjahr den Vorjahreswert von 538,9 Mio. € nicht erreicht. Entsprechend war das EBIT mit 10,6 Mio. € niedriger als 2017 (16,3 Mio. €).

    Sheetfed baut Marktführerschaft im Großformat aus
    Im Sheetfed-Segment wurde mit 326,3 Mio. € ein guter Auftragseingang erreicht, der exakt dem durch die Messe Print China begünstigten Vorjahreswert entspricht. Vorstandsvorsitzender Claus Bolza-Schünemann: „Im großformatigen Kartonagendruck haben wir deutliche Zuwächse erzielt. Als Weltmarktführer im Faltschachteldruck profitieren wir von der gestiegenen Investitionsbereitschaft der internationalen Verpackungsdrucker.“ Durch den auslieferungsbedingt niedrigeren Umsatz von 283,0 Mio. € (2017: 307,8 Mio. €) lag das EBIT bei Sheetfed mit 7,7 Mio. € unter dem Vorjahr (12,1 Mio. €).

    Trotz des erfreulich gestiegenen Auftragseingangs im flexiblen Verpackungsdruck blieben die Bestellungen bei Digital & Web mit 84,7 Mio. € durch geringere Maschinenverkäufe für den Zeitungsdruck und Serviceaufträge leicht unter dem Vorjahreswert von 85,7 Mio. €. Neben den Markteintrittskosten insbesondere bei Wellpappe und flexibler Verpackung belasteten die von 68,3 Mio. € auf 55,8 Mio. € gesunkenen Erlöse das EBIT signifikant. CFO Mathias Dähn: „Einen bedeutenden Einfluss hatten dabei die geringeren Erlöse mit Digitaldruckmaschinen durch eine verhaltene Nachfrageentwicklung. Ein wesentlich größeres Potenzial sehen wir allerdings kurz- und mittelfristig in den großen und überdurchschnittlich wachsenden Märkten des Wellpappen- und Foliendrucks. Die dazu erforderlichen, gezielten Wachstumsinvestitionen werden kostenmäßig zu Buche schlagen und das Segmentergebnis belasten.“

    Durch große Neuabschlüsse im Wertpapierdruck und Zuwächse im Kennzeichnungsdruck legte der Auftragseingang bei Special um 52,8 % auf 330,6 Mio. € zu (2017: 216,3 Mio. €). Bei von 189,2 Mio. € auf 195,0 Mio. € leicht gestiegenen Umsätzen blieb das EBIT mit 14,4 Mio. € auf dem Vorjahresniveau (14,6 Mio. €). Vorstandsvorsitzender Claus Bolza-Schünemann: „Mit dem von Giesecke+Devrient erhaltenen Großauftrag über die Lieferung von mehreren Maschinenlinien für die Produktion hochsicherer Banknoten in Ägypten sind wir im Wertpapierdruck bis weit in das Jahr 2019 gut ausgelastet.“

    Starkes Finanz- und Bilanzprofil
    Der Cashflow aus betrieblicher Geschäftstätigkeit konnte gegenüber dem Vorjahr (–20,0 Mio. €) auf 17,4 Mio. € deutlich gesteigert werden. Der freie Cashflow war durch die letzte, im Q1 erfolgte Auszahlungstranche in Höhe von 34,8 Mio. € für die teilweise Ausfinanzierung der Pensionsrückstellungen belastet. Neben der Nettoliquidität von 48,1 Mio. € und den jederzeit liquidierbaren Wertpapieren in Höhe von 14,6 Mio. € stehen dem Konzern zusätzlich syndizierte Kreditlinien zur Verfügung. Die Eigenkapitalquote lag zum Halbjahresende 2018 bei 35,6 %.

    Konzernziele 2018
    Für 2018 strebt der Vorstand im Koenig & Bauer-Konzern einen organischen Umsatzanstieg von rund 4 % und eine EBIT-Rendite von rund 7 % an. Bei einer unverändert gut gefüllten Projektpipeline in allen Geschäftsfeldern stützt sich die Prognose auf den hohen Auftragsbestand von 805,8 Mio. € zum Halbjahresende und auf die weiteren Fortschritte bei der konzernweiten Serviceoffensive und den Kostensenkungsprojekten im Wertpapierbereich, Einkauf und in der Produktion. Mit diesen Projekten soll bis 2021 eine Ergebnissteigerung von 70 Mio. € gegenüber 2016 realisiert werden.

    CFO Mathias Dähn: „Die Zielerreichung 2018 erfordert die termingerechte Abwicklung der im zweiten Halbjahr und insbesondere im Q4 konzentrierten Maschinenauslieferungen. Dies ist angesichts der hohen Kapazitätsauslastung und externer wie interner Lieferengpässe bei Teilen eine anspruchsvolle Aufgabe, der wir uns sehr aufmerksam widmen. Wir betrachten es als besonders wichtig, die marktseitig möglichen Wachstumschancen im Neumaschinengeschäft zu nutzen, um damit die installierte Basis als Fundament weiteren Servicewachstums zu erhöhen.“

    Mittelfristziele bis 2021
    In Abhängigkeit von der Entwicklung der Weltwirtschaft, der Endmärkte und der erforderlichen Wachstumsinvestitionen strebt das Management bis 2021 konzernweit eine organische Umsatzwachstumsrate von rund 4 % p. a. und eine EBIT-Marge zwischen 4 % und 9 % an. In den Mittelfristzielen sind die Produktinnovationen im Wellpappen- und 2-teiligen Dosendruck nicht enthalten – weder umsatz- noch kostenseitig. Vorstandsvorsitzender Claus Bolza-Schünemann: „Neben unseren Druck-, Veredelungs-, Kennzeichnungs- und Weiterverarbeitungslösungen für Kartonagen, Banknoten, Blechdosen, Glas-/Hohlkörper und andere Produkte rücken Wellpappe und flexible Verpackungen besonders in den Mittelpunkt. Mit der Fokussierung auf den wachsenden Verpackungsdruck wollen wir Umsatz, Ertragskraft und Stabilität unseres Geschäfts nachhaltig steigern.“ 

    ]]>
    news-254 Thu, 02 Aug 2018 13:39:17 +0200 Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen! aktuelles/details/news/das-neue-ausbildungsjahr-hat-begonnen-1/ Wir begrüßen dieses Jahr insgesamt 5 Auszubildende, für die eine spannende Zeit beginnt und wünschen alles Gute und einen erfolgreichen Start in das Ausbildungsjahr 2018. Die neuen Auszubildenden (von links nach rechts): Batuhan Demirhan (Industriekaufmann), Gerrit Zastrow (Mechatroniker),
    Fabian Oberwörder (Elektroniker), Karlos Ailo (Technischer Produktdesigner) und Andre Rufanow (Industriemechaniker).
     

    ]]>
    news-253 Thu, 26 Jul 2018 10:18:13 +0200 Kammann bleibt Kammann aktuelles/details/news/kammann-bleibt-kammann/ Nach Abschluss der Anpassung an die Corporate Identity der Koenig & Bauer Group geht die KBA-Kammann GmbH den nächsten Schritt und entwickelt sich zur Koenig & Bauer Kammann GmbH weiter. So präsentiert sie sich geschlossen mit den anderen Konzerngesellschaften. Betonen möchten wir, dass alle Geschäftsprozesse von der Veränderung unberührt bleiben. Nach wie vor operiert die Koenig & Bauer Kammann GmbH vollkommen eigenständig.

    Unsere Kunden können sich weiterhin auf die bekannte Leistungsvielfalt, die besondere Leistungsstärke und sie exzellente Maschinenqualität verlassen.

    Durch die innovative Kraft der Gruppe ist die Koenig & Bauer Kammann GmbH noch einmal mehr in der Lage, die technologischen Entwicklungen weiter voranzutreiben. Mit dem verstärkten Ausbau zukunftsorientierter Produktionsanlagen kann das Unternehmen die Wertschöpfungskette für seine Kunden erfolgreich ausbauen.

    ]]>
    news-252 Fri, 06 Jul 2018 12:35:20 +0200 AOK-Firmenlauf in Herford am 04.07.2018 aktuelles/details/news/aok-firmenlauf-in-herford-am-04072018/ Bei hochsommerlichem Wetter starteten 12 Kammann-Mitarbeiter beim AOK-Firmenlauf in Herford und nach dem Lauf gab es auch noch ein kühles Getränk.

    ]]>
    news-251 Thu, 17 May 2018 12:46:58 +0200 Zukunftstag am 26.04.2018 bei KBA-KAMMANN aktuelles/details/news/zukunftstag-am-26042018-bei-kba-kammann/ Am Girls und Boys Day bei KBA-KAMMANN hatten Kinder  von Firmenangehörigen die Möglichkeit, mehr über die Ausbildungsberufe im Maschinenbau zu erfahren  und erste Eindrücke zu sammeln, wie Druckmaschinen gebaut werden. In unserer Ausbildungswerkstatt  konnten sie außerdem ihr handwerkliches Geschick beim Löten testen.  Im Bereich Konstruktion und Entwicklung zeigte ein Mitarbeiter  wie am Computer mit Hilfe eines 3-D-CAD-Systems Teile einer Druckmaschine konstruiert werden.

    ]]>
    news-241 Fri, 04 May 2018 11:42:26 +0200 Erwartungsgemäßer Start ins Geschäftsjahr 2018 aktuelles/details/news/erwartungsgemaesser-start-ins-geschaeftsjahr-2018/ Koenig & Bauer bei Zielen 2018 auf Kurs: rund 4 % Umsatzwachstum und rund 7 % EBIT-Marge Auftragseingang unter dem durch ein größeres Wertpapierprojekt beeinflussten Vorjahreswert
    Gut gefüllte Projektpipeline in allen Geschäftsfeldern
    Umsatz und EBIT unter Vorjahr durch stärkere Konzentration der Auslieferungen im H2
    Umsatzplus im Service
    Mit Book-to-Bill-Ratio von 1,15 wächst Auftragsbestand auf 648,5 Mio. €
    Eigenkapitalquote steigt auf 37,9 %
    103,7 Mio. € Nettoliquidität inklusive Wertpapiere

    Würzburg, 3. Mai 2018
    Nachdem Koenig & Bauer im zurückliegenden Geschäftsjahr mit einem umsatz- und ertragsstarken vierten Quartal seine Ziele voll erreicht bzw. übertroffen hat, ist der Druckmaschinenhersteller mit einem hohen Auftragsbestand und einer gut gefüllten Projektpipeline bei seinen Zielen 2018 auf Kurs. Neben der konzernweit guten Kapazitätsauslastung bilden die erreichten Fortschritte bei den Projekten zur Realisierung der weiteren EBIT-Steigerung bis 2021 ein solides Fundament. Die Serviceerlöse konnten von 67,4 Mio. € im Vorjahr auf 71,8 Mio. € im ersten Quartal 2018 gesteigert werden.

    Im Konzern lag der Auftragseingang in den ersten drei Monaten 2018 mit 250,9 Mio. € unter dem Vorjahreswert von 321,5 Mio. €, der durch ein größeres Wertpapierprojekt beeinflusst war. CEO Claus Bolza-Schünemann: „Neben dem expandierenden Servicegeschäft sind wir im prosperierenden Verpackungsdruck weiter vorangekommen. Mit unseren kundenorientierten Lösungen konnten wir den Auftragseingang im Kartonagen-, Blech-, Folien- und Kennzeichnungsdruck steigern. Wie erwartet hat sich die Nachfrage nach Digitaldruckmaschinen verhalten entwickelt.“ Im Q1 waren der Konzernumsatz mit 217,3 Mio. € und das EBIT mit –1,9 Mio. € niedriger als im Vorjahr (259,1 Mio. €; 5,0 Mio. €). CFO Mathias Dähn: „Durch die von unseren Kunden gewünschten Liefertermine konzentrieren sich die Maschineninstallationen 2018 noch stärker als im Vorjahr auf das zweite Halbjahr und besonders auf Q4.“


    Bestellzuwächse im Verpackungsdruck
    Im vom Verpackungsdruck dominierten Sheetfed-Segment ist der Auftragseingang um 5,3 % gestiegen. Segment-Vorstand Ralf Sammeck: „Nachdem wir 2017 unseren Weltmarktanteil über alle Formatklassen weiter steigern konnten, haben wir im Q1 2018 unsere Marktführerschaft im Großformat ausgebaut.“ Durch den auslieferungsbedingt niedrigeren Umsatz lag das EBIT bei Sheetfed unter dem Vorjahreswert. Trotz des gewachsenen Neugeschäfts im flexiblen Verpackungsdruck blieben die Bestellungen bei Digital & Web durch weniger Aufträge für Digital- und Zeitungsdruckmaschinen unter dem Vorjahreswert. Bei leicht höheren Erlösen war das EBIT durch das niedrige Umsatzniveau sowie durch F&E-Aufwendungen und Wachstumsinvestitionen belastet. Trotz der deutlichen Zuwächse im Blech- und Kennzeichnungsdruck lag der Auftragseingang im Special-Segment unter dem durch einen großen Wertpapierauftrag geprägten Vorjahreswert. CEO Claus Bolza-Schünemann: „Bei guter Projektlage im Wertpapierdruck verlaufen die Abschlüsse der üblicherweise großen Projekte nicht gleichmäßig über die Quartale verteilt.“ Auch bei Special führten die auslieferungsbedingt niedrigeren Umsätze zu einem leicht unter dem Vorjahr liegenden EBIT.

    Bilanzprofil deutlich gestärkt
    Der Cashflow aus betrieblicher Geschäftstätigkeit konnte gegenüber dem Vorjahr (–14,9 Mio. €) auf 20,3 Mio. € deutlich gesteigert werden. Der freie Cashflow war durch die letzte Auszahlungstranche in Höhe von 34,8 Mio. € für die teilweise Ausfinanzierung der Pensionsrückstellungen belastet. CFO Mathias Dähn: „Mit der zum Quartalsende vorgenommenen Übertragung unserer Rückdeckungsansprüche gegen den Versicherer an die begünstigten aktiven Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben wir eine Verrechnung der finanziellen Forderungen mit den Pensionsrückstellungen vorgenommen. Diese Bilanzverkürzung um 59,9 Mio. € hat zum Anstieg der Eigenkapitalquote auf 37,9 % beigetragen.“

    Konzernziele 2018: rund 4 % Umsatzwachstum und EBIT-Marge von rund 7 %
    In den kommenden Quartalen erwartet der Vorstand infolge des weiter expandierenden Servicegeschäfts, der wachsenden Nachfrage aus den Verpackungsmärkten und der erwarteten Bestellungen im Wertpapierdruck eine positive Auftragsentwicklung zusätzlich zum hohen Auftragsbestand. CFO Mathias Dähn: „Die im zweiten Halbjahr deutlich zunehmende Umsatzdynamik wird zusammen mit den weiteren Fortschritten bei den Kostensenkungsprojekten im Wertpapierdruck, Einkauf und in der Produktion die Ertragslage im Konzern signifikant verbessern. Falls sich die konjunkturellen und politischen Rahmenbedingungen für unser internationales Geschäft nicht wesentlich verschlechtern, streben wir für 2018 einen organischen Umsatzanstieg im Konzern von rund 4 % und eine EBIT-Rendite von rund 7 % an. Damit sind wir bei unserem bis 2021 angestrebten EBIT-Margenziel von 9 % und einer organischen Umsatzwachstumsrate von rund 4 % p. a. auf Kurs.“

    Fortschritte bei den Projekten für zusätzliches profitables Wachstum
    Für zusätzliches, nicht in den Mittelfristzielen enthaltenes profitables Wachstum arbeitet Koenig & Bauer intensiv an weiteren Applikationen im Verpackungs-, Digital- und Industriedruck. CFO Mathias Dähn: „Ein Schwerpunkt ist der große und signifikant wachsende Markt des analogen Direktdrucks auf Wellpappe, für den wir die Bogen-Flexomaschinen CorruFLEX und CorruCUT mit einigen Alleinstellungsmerkmalen entwickelt haben. Ein bedeutender Meilenstein ist der erste CorruCUT-Auftrag von dem renommierten Pilotkunden Klingele. Die zunächst in unserem neuen Democenter in Würzburg getestete CorruCUT wird Anfang 2019 bei unserem Erstkunden installiert. Als weltweit führender Anbieter im 3-teiligen Blechdosendruck wollen wir mit dem Einstieg in den 2-teiligen Dosenmarkt weiter expandieren. Die neu entwickelte CS MetalCan verfügt über bedeutende Vorteile für die Anwender. Nach dem Abschluss von zwei Kundenverträgen Ende letzten Jahres starten in Kürze intensive Feldtests mit dem Ziel der Verkaufsfreigabe Ende 2018.“

    Ansprechpartner für die Presse
    Koenig & Bauer AG
    Investor Relations
    Dr. Bernd Heusinger
    T +49 931 909-4835
    M bernd.heusinger(at)koenig-bauer.com


    Über Koenig & Bauer
    Mit 1,2 Mrd. € Jahresumsatz und 5.600 Beschäftigten ist die Koenig & Bauer-Gruppe ein kundenorientierter Partner der internationalen Druckindustrie. Im Sicherheitsdruck und in wichtigen Märkten des Verpackungsdrucks sind wir weltweiter Markt- und Technologieführer. Innovation und technischer Fortschritt prägen von Beginn an die 200-jährige Unternehmensentwicklung. Unsere konsequent auf die Kundenanforderungen zugeschnittenen Hightech-Maschinen und -Anlagen ermöglichen hocheffiziente Druck-, Veredelungs- und Weiterverarbeitungsprozesse. Unsere Servicedienstleistungen umfassen eine breite Palette an kundenorientierten Angeboten bis hin zur vernetzten Druckerei unter dem Label Koenig & Bauer 4.0. Mit einer soliden Bilanz und starken Finanzkraft ist Koenig & Bauer auf profitablem Wachstumskurs mit Fokus auf den Verpackungs-, Digital- und Industriedruck.

    Weitere Informationen unter
    www.koenig-bauer.com


    Wichtiger Hinweis:
    Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf fundierten Annahmen und Hochrechnungen der Unternehmensleitung der Koenig & Bauer AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse davon aufgrund vielfältiger, vom Unternehmen nicht beeinflussbarer Faktoren abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der Wirtschaftslage, der Wechselkurse sowie Veränderungen innerhalb der grafischen Branche gehören. Der Ausblick beinhaltet keine bedeutsamen Portfolioeffekte und -einflüsse bezogen auf rechtliche und behördliche Angelegenheiten. Er ist zudem in Abhängigkeit von fortlaufendem Ertragswachstum und ohne disruptive kurzzeitige Veränderungen am Markt. Die Koenig & Bauer AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig tatsächlich erzielten Ergebnisse mit den in dieser Presseinformation enthaltenen Zahlen und Aussagen identisch sein werden.

    ]]>
    news-234 Fri, 04 May 2018 11:32:48 +0200 Allied Glass heralds the return of its decoration unit aktuelles/details/news/allied-glass-heralds-the-return-of-its-decoration-unit/ Allied Glass’s decoration facility has risen from the ashes after a catastrophic fire in autumn 2016. The company invested in the latest machinery to offer the most advanced decoration techniques from a new site. Greg Morris spoke to Michael Hogley about the facility’s transformation.